Bad Kösen, 09.09.2008

Herbstweinfest in Kloster Pforta am 20. und 21. September

Vor der schönsten Zeit gemeinsam ein Fest feiern

Das Landesweingut Kloster Pforta in Bad Kösen feiert am 20. und 21. September sein traditionelles Herbstweinfest. An den beiden Wochenendtagen erwartet die Besucher aus nah und fern ein abwechslungsreiches Programm mit fünf Live-Musikbands,Weinbergsführungen, Einblicken in die „Schatzkammer“ von Kloster Pforta (Weinkeller), Trestertreten, Kinderbetreuung und natürlich kulinarischen Köstlichkeiten. „Das Herbstweinfest bedeutet für uns, noch einmal Luft zu holen und gemeinsam ein Fest zu feiern, bevor die schönste Zeit losgeht und wir die Früchte unserer harten Arbeit ernten können. Wenn das Wetter mitspielt, rechnen wir mit 5.000 bis 7.000 Gästen an beiden Tagen“, blickt Christian Kloss, Geschäftsführer der Landesweingut Kloster Pforta GmbH, voraus.

In erster Linie können die Gäste aus ganz Mitteldeutschland die Qualität und das Weinsortiment von Kloster Pforta kennenlernen. „Wir bieten eine Vielfalt an Rebsorten, die man sonst auf so kleinem Raum in Deutschland selten findet. In Kloster Pforta kann jeder seinen Favoriten genießen“, so Christian Kloss. Regionaltypische Speisen (z.B. Ziegenkäse, Landbrot etc.) und eine Cocktailbar, die mit Verjus (saurer Saft vom Auspressen grüner Trauben) mixt, komplettieren Genuss und Gaumenfreuden beim Herbstweinfest.

Nach dem musikalischen Entree der „Schönburger Blasmusikanten“ am Samstag (20.9.) um 14 Uhr folgt die offizielle Eröffnung des Herbstweinfestes in Kloster Pforta im Beisein von Ehrengästen und Weinmajestäten. Charme und Fachwissen präsentieren dabei auch die Bad Kösener Weinprinzessin Anja Weißwange (22) und die Großjenaer Weinprinzessin Anne Leister (19). Kloster Pforta ist damit das einzige Weingut in Deutschland mit zwei amtierenden Weinprinzessinnen gleichzeitig in seinen Reihen, denn die beiden „Botschafterinnen des Rebensafts“ lernten in Kloster Pforta das Winzerhandwerk und sind hier nach wie vor beschäftigt. Ab 17 Uhr bietet die Band „BBBBBB“ Dixieland und Modern Jazz „ganz ohne Strom“, bevor „LD 24“ ab 20 Uhr den Tanzabend mit Cover-Hits einläutet.

Am Sonntag (21.9.) startet das Herbstweinfest im idyllischen Kloster Pforta direkt an der Saale mit einer Weinbergwanderung rund um die Saalhäuser (11 Uhr). Zur gleichen Zeit präsentieren die Musiker von „Black & Blue“ eine Mischung aus modernem Jazz, Swing und Blues (11 Uhr). Dixieland, Blues und Swing stehen ab 14 Uhr bei den „Leipziger All-Stars“ auf dem Programm. Eine vergnügliche Gaudi bietet das Trestertreten um 16 Uhr.

An beiden Tagen sind alle Besucher herzlich eingeladen, an den Weinbergs- und Kellerführungen täglich um 13.30 Uhr, 15.30 Uhr und 17.30 Uhr teilzunehmen. Am Samstag und Sonntag kümmert sich „Clownfrau Kathrin“ unterhaltsam und professionell um die kleinsten Besucher.