(Landwirtschaftskammer Rheinland Pfalz) Bad Kreuznach, 08.12.2009

63. Pfälzer Weinbautage: Herausforderungen erkennen und anpacken

Mit einem in die Zukunft gerichteten Blick haben die Veranstalter der 63. Pfälzer Weinbautage das Programm für das Traditionstreffen der pfälzer Winzer zum Jahresbeginn gestaltet. Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, neben dem Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd sowie dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz Mitveranstalter in Neustadt an der Weinstraße, sieht den Weinbau vor einer Reihe von Herausforderungen stehen. Diese zu erkennen und konsequent anzupacken betrachtet die Kammer zur langfristigen Zukunftssicherung des Weinbaus in der Pfalz und weit darüber hinaus als unverzichtbar. Im Saalbau zu Neustadt an der Weinstraße am 12. und 13. Januar 2010 werden in drei Themenbereichen solche Herausforderungen beleuchtet, denen sich die Weinwirtschaft in den nächsten Jahren stellen wird.

Am ersten Tag wird die Gesundheit der Reben und deren Schutz vor Krankheiten und Schädlingen im Fokus stehen. Esca ist eine Pilzkrankheit an Weinreben, die vor allem im Mittelmeerraum von Bedeutung ist. In den letzten Jahren wurde aber auch in Deutschland ein Auftreten der Krankheit beobachtet und wird daher bei den Weinbautagen ebenso thematisiert wie die Schwarzholzkrankeit. Der zweite Tag wird sich mit weinbaulichen und oenologischen Themen beschäftogen. Dabei wird es u.a. um Maßnahmen zur Qualitätssteigerung beim Dornfelder gehen, um den Einsatz von Holzchips bei der Maischegärung, um intelligente Gärsteuerung, aber auch um Organisation und Logistik im Betrieb sowie um geografische Bezeichnungen. Der verantwortungsvolle Umgang mit Wein als alkoholhaltigem Getränk wird in Vorträgen und Diskussionen thematisiert.

Als zweiter Teil des ersten Veranstaltungstages steht am Nachmittag die Jahreshauptversammlung des Weinbauverbandes Pfalz auf dem Programm. Dabei werden Weinbaupräsident Edwin Schrank, der rheinland-pfälzische Weinbauminister Hendrik Hering und Norbert Weber, Präsident des Deutschen Weinbauverbandes sich zum Thema “Weinwerbung als Herausforderung” äußern und in einer Podiumsdiskussion dazu Rede und Antwort stehen.

Den Abschluss der Weinbautage bildet eine Weinprobe unter dem Motto “Das rote Duell”, eine Vergleichsprobe internationaler Rotweinsorten au der Pfalz und ihren Herkunftsländern, am Mittwoch, 13.01.2010, 15.30 Uhr.