(Deutsches Weininstitut) Mainz, 17.06.2009

Beste Sommerweine 2009 prämiert

Rechtzeitig zum Sommeranfang am 21. Juni stehen die besten Sommerweine des Jahres fest, für die das Deutsche Weininstitut (DWI) im Rahmen der DLG-Bundesweinprämierung einen Sonderpreis verleiht.

„Der 2008er Müller-Thurgau Kabinett „MundART“ des Weinguts Georg Geier & Söhne aus Thüngersheim in Franken ist ein Sommerwein par Excellence“, so das Urteil der vom DWI berufenen, unabhängigen Jury aus Medienvertretern und Weinfachleuten, die diesen frisch-fruchtigen fränkischen Tropfen zum Sieger der Kategorie „Bester Sommerwein 2009“ kürte. Mit dem Weingut Baldauf aus Ramsthal belegte ein weiterer Erzeuger aus Franken den zweiten Rang mit einem 2008er Silvaner Kabinett trocken. Auf Platz drei kam ein 2008er Riesling Kabinett halbtrocken aus der Lage Burrweilerer Altenforst des Pfälzer Weinguts Otmar Graf aus Weyher.

„Sommerweine erfrischen an heißen Tagen mit ihren fruchtigen Aromen und vergleichsweise moderaten Alkoholgehalten von rund 10 – 12 Volumenprozent. Sie sind ein besonderes Markenzeichen unserer Erzeuger und werden auch international zunehmend geschätzt“, erläutert DWI-Geschäftsführerin Monika Reule. Sie seien zudem sowohl ideale Partner zur leichten, sommerlichen Küche als auch ohne kulinarische Begleitung ein Genuss.

Für Teilnahme an der DWI-Sonderpreisverleihung hatten sich über 300 Weine, die zur Bundesweinprämierung der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft angestellt wurden, qualifiziert. Die offizielle Preisverleihung wird Anfang Juli an der vom DWI ins Leben gerufenen Riesling Strandbar in Köln stattfinden.

Ein Probierpakt mit je zwei Flaschen der drei ausgezeichneten Sommerweine kann für 35,- EUR frei Haus ab 1. Juli 2009 auf der DWI-Homepage im Genießer-Shop bestellt werden.