(VDP) Gau-Algesheim, 18.12.2009

Eisweinlese 2009

Die VDP Prädikatsweingüter haben die eisigen Temperaturen der vergangenen Tage genutzt, um mit der Eisweinlese des Jahrgangs 2009 zu beginnen. Die ersten Meldungen direkt von den Gütern lesen Sie hier:

Weingut Reichsgraf von Kesselstatt erntet Scharzhofberger Riesling Eiswein: Nach langem hoffnungsvollem Warten und Bangen, konnte das Weingut Reichsgraf von Kesselstatt am Morgen des 18. Dezember, einen Riesling Eiswein in der Lage „Scharzhofberg“ an der Saar ernten. Mit 130° Oechsle wurden ca. 500 Liter um 6.00 Uhr morgens bei -9°C gelesen. Annegret Reh-Gartner und alle Mitarbeiter freuen sich über dieses vorzeitige Weihnachtsgeschenk. „Dieser Scharzhofberger Riesling Eiswein ist das i-Tüpfelchen auf dem grandiosen Jahrgang 2009. Selten hatten wir so glanzvolle, fruchtige Rieslinge wie in diesem Jahr!“ so Annegret Reh-Gartner voller Stolz gegenüber unserer Redaktion.

Riesling Eiswein aus dem Iphöfer Kronsberg. Bei idealem „Eiswein-Wetter“ hat das Weingut Hans Wirsching einen Iphöfer Kronsberg Riesling Eiswein mit 193 ° Oechsle geerntet. „Dieser Eiswein ist unser i-Punkt einer hervorragenden 2009er Ernte“, freut sich Dr. Heinrich Wirsching mit seiner Mannschaft. Bei minus 10° Celsius wurden am frühen Freitag Morgen fest gefrorene Riesling-Trauben geerntet. Im Silvanerjahr waren die Silvanerergebnisse besonders erfreulich. Im Julius-Echter-Berg konnten viele Spitzenqualitäten geernet werden, u.a. eine Silvaner Trockenebeerenauslese mit über 160 ° Oechsle, eine Silvaner Beerenauslese und Silvaner Große Gewächse von besonderer Güte.

Krönender Abschluss des Silvaner-Jahres 2009 im Weingut Schmitt´s Kinder, Randersacker. Heute morgen zwischen 6:30 und 8:00 Uhr wurden die letzten Silvaner-Trauben am Randersackerer Sonnenstuhl im gefrorenen Zustand für Eiswein gelesen. Die Temperatur betrug -11° C, in den Beeren wurden gute -10°C gemessen. Das erste Ergebnis des hochkonzentrierten Saftes aus der Kelter zeigte 212° Oe. an, bei sehr kleiner Menge (man rechnet mit weniger als 15 % einer Normalernte). Bei Glühwein und Kaffee wurde nach getaner Arbeit mit allen Lesehelfern das Jubiläumsjahr „350 Jahre Silvaner in Franken“ fröhlich beendet.

Die Eisweinlese im Weingut S.A. Prüm ging um 8 Uhr morgens ganz entspannt los. Um 10 Uhr ist alles eingefahren und die Trauben sind auf der Presse. Ort: Graacher Himmelreich. Für bei Facebook registrierte Nutzer hat Raimund Prüm einige Impressionen der Eisweinlese an der Mosel zur Verfügung gestellt.

Weingut Deutzerhof Cossmann-Hehle: “Wir haben heute (18.12.2009) morgen von 7:30 Uhr bis 9:00 Uhr mit 9 Mann bei -9° C unseren Riesling gelesen. Es sind alte zum Teil Wurzelechte Stöcke, die in der steilen Schieferlage des Alterahrer Eck wachsen. Der Eiswein hat 163° Oechsle.”

Wein- und Sektgut Barth, Rheingau: “Die Eiswein-Lese ist super verlaufen! Wir durften beim herrlichen Sonnenaufgang die gefrorenen Trauben lesen und schon nach einer Stunde Lese waren die Trauben auf der Presse im Weingut. Hier ein paar Daten: Rebsorte: Rieslin, Lage: Hallgartener Jungfer, Menge: 50 Liter, Temperatur bei der Lese: -8,3 °C, Oechsle-Grad: ~183°, Uhrzeit: 18.12.09, 7:00-8:00 Uhr.”

Weingut Fitz-Ritter, Pfalz: “Unter klarem Himmel und auf einer leichten Schneedecke hat heute morgen um 7:00 Uhr unsere 20-köpfige Mannschaft bei -10°C mit der Ernte des 2009er Dürkheimer Hochbenn Riesling Eiswein begonnen. Bereits um 8:30 Uhr lief der Most mit 165° Oe von der Kelter.”

Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach: “Auch wir haben an der Hessischen Bergstraße gelesen. mit 190 ° Oechsle wurde ein herausragender Jahrgang gekrönt!”

Fürstlich Castell’sches Domänenamt, Franken: Letzte Meldung aus dem Jubiläumsjahr 350 Jahre Silvaner: Wir schließen das Jubiläumsjahr mit der Eisweinlese am 18.12.2009 erfolgreich ab. Bei minus 9 Grad wurden im Schlossberg und Kugelspiel Silvaner Eisweine geerntet mit einem hervorragenden Ergebnis von 180 Öchsle. Das Jahr war sehr erfolgreich – die Nachfrage nach Silvaner ist in Castell um 10 % gestiegen. Die ersten 2009er Silvaner wurden in dieser Woche abgefüllt. Der Weinjahrgang 2009 strahlt gerade beim Silvaner wie ein „Geburtstagskind“!

Am Morgen des 18.12. wurde im Weingut Graf Adelmann eine der seltenen alten Sorten Württembergs als Eiswein eingebracht: 250 Liter Kleinbottwarer Oberer Berg Muskattrollinger mit 140 Ggrad Oechsle, gelesen bei 11 Grad minus. Dies ist nun schon der 3. Eiswein der roten Muskatellervariante im Weingut, die um 1900 ihr letztes reservat auf Burg Schaubeck gefunden hatte. “Der Fanclub dieser überaus würzigen fruchtbetonten Sorte ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Damit setzt die vierte Jahreszeit einen feinen Schlusspunkt zum großen Neuner”, strahlt Michael Graf Adelmann.

Das Staatsweingut Weinsberg hat heute ab 06.30 Uhr Eiswein geerntet. Bei minus 11°Celsius und beginnendem Sonnenaufgang wurden die gefrorenen Riesling-Trauben von unserer 20 köpfigen Lesemannschaft eingesammelt. Bereist ab 08.00 Uhr lief der Most mit 184° Oechsle von der Presse. Wir freuen uns über einen hervorragenden Abschluss der Ernte 2009.