(VDP) Württemberg, 31.03.2009

Neuer Rotweinspezialist im VDP

Rainer Wachtstetter aus Pfaffenhofen

Seit dem 1.1.2009 zählt der VDP das Weingut Rainer Wachtstetter zu seinen Mitgliedern.

Zur ProWein 2009 präsentiert sich der VDP mit dem neuen Mitglied, das in seiner Heimat in der jüngsten Vergangenheit zum Rotweinspezialisten avancierte, zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Mit Rainer Wachtstetter besteht der Regionalverband Württemberg nun aus 15 Mitgliedern. Im Bundesverband zählt man 196 Mitgliedsbetriebe.

„Herr Wachtstetter hat vor allen Dingen durch seine Person und seine Zielstrebigkeit das Weingut in den letzten 10 Jahren von einem guten Qualitätsniveau in die obere Liga der deutschen Weinerzeuger gebracht. Er ist heute einer der führenden Lemberger-Produzenten der jungen Garde.“, so Gert Aldinger, Vorsitzender VDP-Württemberg voller Freude über den Neuzugang im Württemberger Regionalverband des VDP.

Das Weingut Wachstetter liegt in einer ganz besonderen kleinklimatischen Nische. Das Zabergäu, eine der trockensten Weinregionen Württembergs mit geringen Niederschlagsmengen und einem warmen Klima besitzt die Idealvoraussetzungen für den Anbau erstklassiger Lemberger, dem Steckenpferd von Rainer Wachtstetter. In den An- und Ausbau dieser regional-typsichen Rebsorte legt der Perfektionist all seine Leidenschaft und Arbeit. Dabei führt Rainer Wachtsetter mit Ruhe, Bedacht und Genauigkeit den 12 Hektar großen Betrieb. Mit großer Gelassenheit wird dem Optimum zugestrebt. Diesen Geist atmen auch seine Weine, die von der gleichen Ausgewogenheit sind wie ihr Erzeuger.