(REWE Group) Köln, 11.12.2009

PENNY bringt Rotweincuveé von VDP-Weingut Fürst zu Hohenlohe-Öhringen

Exklusive PENNY-Kreation ab 14. Dezember zum Preis von 6,99 Euro

Die Wein-Qualitäts-Offensive von PENNY hat einen weiteren Höhepunkt: Rechtzeitig zu Weihnachten bietet der Marken-Discounter ab Montag (14.12.09) in seinen westdeutschen Filialen eine Rotweincuvée aus dem Württemberger VDP-Weingut Fürst zu Hohenlohe-Öhringen an. Der im großen Holzfass trocken ausgebaute fürstliche Rotwein aus dem Jahrgang 2007 wurde exklusiv für PENNY aus den typischen schwäbischen Rebsortenklassikern Trollinger, Samtrot, Schwarzriesling und der ebenfalls in Württemberg entstandenen Züchtung Dornfelder kreiert und ist nur in limitierter Menge verfügbar.

Besonders schön an der Offerte: Trotz der adligen Herkunft ist der Preis des Weins mit 6,99 Euro absolut bürgerlich. Damit demonstriert der Lebensmittel-Discounter wieder einmal, dass er Spitzenqualität zu günstigen Preisen bietet. Das noble Weingut aus dem Hohenloher Dörfchen Verrenberg zählt zu den ältesten Weinbaubetrieben Deutschlands und ist seit vielen Jahren Mitglied des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP), der die Elite des deutschen Weinbaus zu seinen Mitglieder zählt. Qualitätsorientierte Arbeit im Weinberg, selektive Handlese bei der Ernte und schonende Traubenverarbeitung gehören zu den Prinzipien des Weinguts, das seine gesamte Rebfläche seit 2008 nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet.