(suwa wortwahl) Appenweier, 05.02.2010

Ortenau Select 2010 präsentiert fünf Weinerlebnisse

Neben den Weinen vor allem die Region und ihre Landschaft kennenlernen

Mit insgesamt fünf Veranstaltungen startet Ortenau Select 2010 am 6. Juni im Festspielhaus Baden-Baden mit der Weingala, die von Markus Brock moderiert wird. Neu sind die Fahrt mit dem modernen Galerie-Rheinschiff ab Karlsruhe sowie „In einem Zug…“ mit der Schwarzwaldbahn nach Triberg. „Wir suchen die besonderen Plätze für die Ortenau Select Weinerlebnisse“ , unterstrich der Vorsitzende des Weinparadies Ortenau seitens des Veranstalters das Konzept. Die Buchungen zu Ortenau Select laufen bereits. Erstmals sind alle Veranstaltungen beim Deutschen Weininstitut (DWI) unter www.weinkulturkalender.de gelistet.

Schon Tradition hat der Auftakt im Festspielhaus. Hier wird am Sonntag ab 18 Uhr die Baden-Badener Philharmonie mit beschwingten Sommermelodien den musikalischen Glanzpunkt setzen. Als Moderator konnte das Weinparadies in diesem Jahr den beliebten Moderator Markus Brock verpflichten. Und die Weinfreunde können bereits ab 16 Uhr im gesamten Festspielhaus die Weine der Ortenauer Winzer genießen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Auch zum Künstlergespräch am Sonntag morgen ab 11 Uhr werden bereits Ortenauer Weine gereicht. „so können unsere Winzer ihre Produkte über einen längeren Zeitraum präsentieren und anbieten“, betonte Vorsitzender Lehmann.

„Alt bewährt und sehr beliebt ist das Riverboat.“ In diesem Jahr ist das Schiff größer und moderner und startet am Freitag, 20. August um 19 Uhr ab Rheinhafen Karlsruhe in Richtung Iffezheim. Diese „Kursänderung“ war nötig geworden nachdem die Schifferfamilie in Kehl mit ihrem Rheinschiff die europäischen Auflagen nicht mehr erfüllen konnte. Vorteil am größeren Schiff: Die drei Sterneköche Gutbert Fallert (Talmühle Sasbachwalden), Otto Fehrenbacher (Adler, Lahr-Reichenbach) und Bernd Werner (Schloss Eberstein, Gernsbach) zaubern gemeinsam das Menü. Dies war bei der ersten Auflage von Ortenau Select besonders gut bei den Gästen angekommen. Und auch die Köche hatten seinerzeit den gemeinsamen Auftritt sehr genossen. Bis zu 300 Gäste können an Bord des modernen Fahrgastschiffs gehen.

Neu ist „In einem Zug… ein Weinerlebnis zusammen mit der Schwarzwaldbahn und der Ferienregion Triberg. „Diese Veranstaltung ist ein Weinerlebnis für „kleines Geld“. Nach Ansicht der Veranstalter ein „guter Ansatz, um neue Interessenten an den Ortenauer Wein heranzuführen,“ betonte die Leiterin Weintourismus, Gunia Wassmer vor der Presse im Burda media Tower in Offenburg. Der Zug startet am Sonntag, 29. August ab 13 Uhr in Baden-Baden und fährt über Bühl, Achern, Offenburg, Gengenbach nach Triberg. Dort warten Verkostungszonen mit Ortenauer Weinen und kleinen Köstlichkeiten direkt bei den Wasserfällen auf die Gäste. „Mit dieser Veranstaltung wollen wir vor allem die Menschen aus der Region für Ortenau Select gewinnen.“

Auch die „Weingeschichte(n) gibt es wieder, dieses Mal in etwas „abgespeckter“ Form, aber auch wieder mit einem Bus, verschiedenen Stopps bei Weingütern und Winzergenossenschaften am Weg. Winfried Köninger wird die Weingeschichten erzählen. Außerdem bleibt genügend Raum für Weinverkostung, kleine Köstlichkeiten aus der Ortenau und Gespräche mit den Winzern. Die Weinerlebnistour beginnt am Samstag, 11. September um 10 Uhr bei der Messe Offenburg und führt über Renchen, Oberkirch, Durbach nach Diersburg zum Weingut Roeder von Diersburg. „Diese Veranstaltung ist besonders gut geeignet, um die Region und ihre typische Kulturlandschaft besser kennenzulernen“, sagte Günter Lehmann von der Presse.

Zum „Selbstläufer“ hat sich die Ortenau Select Golf Trophy entwickelt. Sie findet traditionell auf dem Gelände des Golfclubs Gröbernhof in Zell a.H. am Samstag, 18. September ab 9 Uhr statt. Gekrönt wird der Tag mit einem Menü von Sternekoch Otto Fehrenbacher, dazu korrespondierend Ortenauer Weine. Die Sieger des sportlichen Wettkampfs werden wieder in Wein aufgewogen.

Das Weinparadies Ortenau als Veranstalter sieht sich mit dieser Veranstaltungsreihe „besser aufgestellt“ als letztes Mal, vor allem auch was die Eintrittsgelder angeht. Die Zeiträume für die Termine waren eng, nicht zuletzt aufgrund der Fußball WM. Hierzu musste der gesamte Juli ausgeklammert werden. Und doch sollen alle Weinerlebnisse noch vor dem Beginn der Weinlese stattfinden. Günter Lehmann dankte schon vorab den „Hauptsponsoren“ der Veranstaltung, nämlich den Mitgliedsbetrieben. Ohne ihr personelles Engagement und ohne die Weinspenden könnte eine Veranstaltungsreihe wie Ortenau Select nicht gestemmt werden.

Zu einigen Veranstaltung wie Rheinschiff, Weingala und Golf Trophy gibt es in Zusammenarbeit mit der Hotellerie spezielle Erlebnis-Pakete zu Ortenau Select. Hotels und Gasthöfe können aber auch über www.weinparadies-ortenau.de, hier Wein-Reisen gebucht werden. Auch wird es in Zusammenwirken mit Simply Ride wieder spezielle Motorrad-Touren geben, in die Veranstaltungen von Ortenau Select eingebettet sind.