(Italienische Handelskammer für Deutschland) Berlin, 16.03.2010

Weine aus Kampanien auf der ProWein 2010 Halle 3, Stand 3G73/3E74

Auf der ProWein 2010 präsentieren sich 25 Weinhersteller aus der Region Kampanien mit ihren Weinschätzen. Die Region Kampanien hat eine sehr lange Weintradition, die auf die vor-romanische Epoche zurückgeht, als Weine aus Kampanien, “die Weine der Kaiser” (Falerno, Caleno, Faustiniano), in die ganze Welt exportiert wurden.

Aus diesen antiken Rebsorten gehen die autochtonen Weine Kampaniens hervor: Aglianico, Greco di Tufo, Fiano, Coda di Volpe, Per’E Palummo (Piedirosso) Asprino, Biancolella, Forstera. Heute gibt es in Kampanien 19 Weinsorten mit der geschützten Ursprungsbezeichnung DOC.

Der Aglianico hat sich besonders stark behauptet und ist heute zu der berühmtesten Rotweinsorte der Region geworden. Die bedeutendsten Weinanbaugebiete Kampaniens sind der Vesuv, die Inseln Capri und Ischia, die Halbinsel Sorrento sowie Avellino und Benevento. Neben Aglianico gibt es diverse weitere berühmte Rotweinsorten wie Sangiovese, Barbera, Piedirosso, Guardnaccia, Sciascinoso, Primitivo, Gragnano und Weißweine wie Forastera, Biancolella, Greco di Tufo, Coda di Volpe, Verdeca, Falanghina und Fiano di Avellino, um nur einige hervorzuheben.

Die kampanische Welt der Weine befindet sich seit zehn Jahren in stetem Wachstum: im Jahr 2008 ist die regionale Produktion um 7 Prozent zum Vorjahr und die Anbaufläche damit von 26.800 auf 29.900 Hektar angestiegen. Wie die Anzahl der Unternehmen, die die Weine abfüllen, so wächst auch die Qualität und das allgemeine Interesse an Kampaniens Weinen.

Auf der Düsseldorfer Prowein haben Sie die Gelegenheit, diese antike Tradition näher kennen zu lernen und direkt mit den Herstellern der berühmten kampanischen Weine zu sprechen. Der exklusive Sommelier-Guide für Experten ermöglicht Ihnen einen detaillierten und professionellen Zugang zu den Traditionsweinen.

Die kampanischen Hersteller freuen sich, Besucher vom 21. bis 23. März 2010 in der Halle3 Stand 3G73/3E74 zu persönlichen Gesprächen begrüßen zu dürfen.