(Landwirtschaftskammer Rheinland Pfalz) Bad Kreuznach, 22.01.2010

Weinforum 2010 im Zeichen von Terroir Moselle

Die Eröffnung des 18. Weinforums Mosel bezeichnete Christa Klaß MdEP, die in ihrer Funktion als Vorstandsmitglied der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz den Startschuss gab, als Einladung zu einer sensorischen Reise durch die Weinkulturlandschaft der Mosel. Der Besucher habe eine einmalige Gelegenheit, fast 200 Weine und Sekte in zwangloser Probe mit Auge, Nase und Gaumen zu entdecken und zu genießen. Den Gast erwarte eine große und hoch interessante Auswahl an Spitzenprodukten, die in der Landesprämierung für Wein und Sekt mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurden. 161 Weine und 9 Winzersekte von 110 Weinbaubetrieben können bis zum Sonntag in den Thermen probiert werden. Bereits im Vorverkauf wurden die Eintrittskarten für alle drei Tage abgesetzt. Wer nicht im Besitz einer Karte ist, wird gebeten, nicht zum Weinforum zu kommen, da der Einlass nicht mehr möglich ist.

Darüber hinaus präsentieren sich 7 Weinbaubetriebe, die mit dem Staatsehrenpreis bei der Landesweinprämierung 2009 geehrt wurden und 3 der Betriebe, die mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet wurden, darunter auch der Ehrenpreis der Stadt Trier. Sie stellen im vorderen Bereich des Forums ihr Sortiment persönlich den Besuchern vor. In der Sonderpräsentation „Staatsehrenpreisträger am Fluss” werden in diesem Jahr fruchtsüße Spezialitäten der Staatsehrenpreisträger des Jahres 2009 präsentiert, wie sie entlang des Mosellaufes gewachsen sind. Die Präsentation von Gemeinschaftsinitiativen wird auch in diesem Jahr fortgeführt. Unter dem Motto “Gemeinsam Stärker – plus fort ensemble” ist das europäische Projekt der Winzer des Moseltals “Terroir Moselle” Gast des Weinforums und präsentiert neben dem neu erstellten Flyer auch eine Auswahl an Weinen der französischen und luxemburgischen Mosel. Ziel dieses Projekts ist die Förderung von Image und Bekanntheit der Weine des europäischen Tals der Mosel. Partner sind die Weinbauverbände, Landwirtschaftskammern, Weinwerbungen und staatliche Institutionen aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland, aus Lothringen und Luxemburg.