Australien

Weinreisen nach Australien

Besonders die fruchtigen Shiraz-Weine wurden zum australischen Exportschlager. Obwohl das Land erst im 18. Jahrhundert zum Weinbaugebiet wurde, hat sich Australien inzwischen zum eifrigen Wein-Exporteur gemausert. Auf rund 170.000 ha Rebfläche werden ca. 140 verschiedenen Trauben angebaut – vor allem Shiraz, Cabernet Sauvignon, Semillon, Chardonnay und Riesling. Auf dem fünften Kontinent lassen sich Abenteuer und Genuss hervorragend verbinden – am besten auf einer Rundreise, die kleine Wein-Täler genauso umfasst wie die pulsierenden Metropolen des Landes.

Landschaft, Wein, Genuss – Australien für Weinliebhaber

Weinkeller mit Flaschen und Eichenfässern

Weinkeller mit Flaschen und Eichenfässern

Zu den beliebtesten Destinationen für Weinkenner gehört das malerische Barossa Tal – Australiens älteste Weinbauregion, die bekannt ist für ihre exzellenten Rotweine. Wer während seiner Australien-Reise in der Metropole Sidney Halt macht, kann das nahegelegene Hunter Valley besuchen: Die 100 Weinkeller der Region und natürlich die köstlichen Weine ziehen jährlich rund 2,5 Millionen Menschen an. Vor allem viele Bewohner von Sydney zieht es am Wochenende in das landschaftlich schöne Tal, das ein bisschen an die fruchtbaren Regionen von Frankreich, Spanien, Portugal und Italien – also Europa – erinnert. Ein ganz besonderes Erlebnis – vor allem für Weinliebhaber aus Deutschland – ist der Riesling-Trail im Clare Valley.

Wo soll die Weinreise hingehen?

Natürlich gibt es in Australien zahlreiche Weinbauregionen und Weingüter, die Staunen machen. An dieser Stelle eine Auswahl der beliebtesten Destinationen für Weinkenner und Vorschläge für das Programm:

● Barossa Valley: Australiens bekanntestes Anbaugebiet

Das bekannteste Weingebiet Australiens, das Wine Valley des Landes, liegt etwa 50 Kilometer nordöstlich von Adelaine. Bekannt ist die Region für ihre süßen und opulenten Shiraz-Weine mit z. T. über 15 % Alkoholgehalt. Die bekanntesten Namen, wie z. B. Penfolds oder Peter Lehmann, bauen im Barossa Tal ihren Wein an. Besonders als deutschsprachiger Reisender fühlt man sich im Tal gleich heimisch – viele Bewohner haben eine deutsche Vergangenheit und sind Nachfahren von deutschen Einwanderern, zum Teil gibt es sogar deutsche Schilder und Straßennamen.
Interessante Weingüter: Das Weingut Henschke kann auf 130 Jahre Weintradition zurückblicken. Gäste können einen Blick auf die traditionelle Weinherstellung wagen und lernen diese kennen – sowohl traditionelle als auch moderne Kellertechniken werden gepflegt. Laut dem „Weinguru“ Robert Parker gehört das Weingut der Henschkes zu den besten Rotweinherstellern der Welt. Einen Besuch wert ist auch das Weingut von Wolf Blass, einem Thüringer, der in den 60er-Jahren auswanderte und im Barossa Valley sein eigenes Weingut „Bilyara“ gründete.
Tipp: Der Cellar-Door-Pass ist im örtlichen Tourismusbüro erhältlich. Mit diesem Pass, einem Begleitheft und einer Audio-CD können Reisende diverse Winzer und Weingüter auf eigene Faust besuchen. Mit dem Pass gibt es auch Ermäßigungen.

 

● Hunter Valley: Wein & Metropole
Flasche Weißwein und Glas

Flasche Weißwein und Glas

Wer Städtetrip und Weingenuss verbinden möchte, sollte in das Huntertal reisen. Das Weinbaugebiet liegt gleich in der Nähe von Sydney und ist vor allem für seine Chardonnay-Weine und für die süßen Dessertweine bekannt. Reisevorschlag: Starten Sie von Sydney aus mit dem Mietwagen die Küste entlang bis Port Stephens im Nelson Bay – dort liegen herrlich weite Sandstrände. Am nächsten Tag geht es weiter ins Hunter Valley, das etwa 30 Kilometer entfernt liegt. Grüne Weiden und Wiesen wechseln sich mit Wäldern ab, auf den Feldern wachsen in langen Reihen die Weinreben. Zahlreiche Winzer verkosten Gäste gerne mit ihren besten Tropfen.

● Clare Valley: Australiens Süden

Das Clare Valley im Süden Australiens gilt als Hochburg der Riesling-Produktion: Der zitronenfarbene, blasse Wein schmeckt leicht blumig und würzig – und ist inzwischen international bekannt. Das malerische Tal ist eines der bedeutendsten Weinbaugebiete Südaustraliens, rund 30 Kellereien laden zur Verkostung ein. Ein tolles Erlebnis ist der „Riesling-Trail“, der sich fast 30 Kilometer durch die sattgrüne Landschaft schlängelt. Entlang des Weges, der von Clare nach Auburn führt, liegen zahlreiche Weingüter und elegante Landgüter, in denen Gäste übernachten können.

Anbieter von Weinreisen nach Australien

● Intercontact: www.ic-gruppenreisen.de
● Special Interest Tours: www.si-tours.at
● Meier’s Weltreisen: www.meiers-weltreisen.de