Berühmte Weinstraße im Elsass, Frankreich

Weinreisen nach Frankreich

Die bedeutendsten Weinbaugebiete Frankreichs verteilen sich auf drei Viertel der Landesfläche – Weinreisende haben in

Glas Rotwein und Weinberg

Glas Rotwein und Weinberg

Frankreich also die Qual der Wahl. Soll es die Provence sein oder lieber Bordeaux? Burgund oder lieber die Champagne, Heimat des legendären perlenden Schaumweins? Frankreich gilt als „Mutter aller Weine“ – schon vor 2.500 Jahren wurden in Frankreich Reben gepflanzt und Weine gekeltert. Gemeinsam mit Italien ist Frankreich das bedeutendste Weinland Europas. Und eines ist sicher: In der Kultur beider Länder kommt dem Genuss ein hoher Stellenwert bei.
Französische Lebensart entdecken – Frankreich für Weinliebhaber
Wer Wein liebt, liebt oftmals auch Frankreich: Gäste pilgern von Château zu Château, kosten edle Tropfen und Käse und besichtigen malerische Dörfer und zauberhafte Städtchen. Reisen nach Frankreich werden oftmals mit der Besichtigung von legendären Weingütern verbunden. Zu den beliebtesten Destinationen für Weinreisende gehören die Champagne, das Burgund, das Loiretal, Bordeaux und das Rhonetal. Überall öffnen die Winzer gerne ihre Keller, um Gäste edle Tropfen verkosten zu lassen. Zahlreiche Reiseveranstalter haben inzwischen Genuss- und Weinreisen nach Frankreich in ihr Programm aufgenommen und organisieren neben Fahrt und Unterkünften auch Besuche und Verkostungen auf den renommiertesten Weingütern Frankreichs.

Wo soll die Weinreise hingehen?

● Bordeaux: Frankreichs größte Weine

Im französischen Südwesten gelegen, ist die Region Bordeaux unter Weinkennern die wohl beliebteste Destination für genussvolle Reisen nach Frankreich. Bekannt durch seinen Bordeauxwein und die feine Küche, zählt die Region zu den bekanntesten Weinanbaugebieten der Welt. Neben den herrlichen Weinbergen und der Naturlandschaft ist auch das Städtchen Bordeaux selbst ein Erlebnis: Die gesamte Altstadt ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Ausgefallene Weinbars, Weinboutiquen und köstliche Restaurants säumen die kleinen Gassen der Stadt. Wer Weingüter und Winzer besuchen möchte, findet entlang der Flüsse Garonne und Dordogne mehr als genug Möglichkeiten: Rund 10.000 Winzer keltern entlang der Flüsse köstlichen Wein. Viele Appellationen, z. B. das Weingut Margaux, sind weltbekannt.

Tipp: Eine Besichtigung des Château Malromé, das aus dem 14. Jahrhundert stammt, sollte unbedingt eingeplant werden. Der bekannte Maler Toulouse-Lautrec verbrachte viele Sommer im Schloss seiner Mutter. Es werden auch Weinproben angeboten.

● Das Loiretal: Der Garten Frankreichs

Strahlend weiße, kleine Häuser und bunte Blumen, liebliche Weinberge und hunderte prachtvolle Renaissanceschlösser – das Loiretal, etwa 800 Quadratkilometer groß, und sein vorzüglicher Wein wurden bereits vom französischen Adel geschätzt. Noch heute erzählen imposante Herrenhäuser und prunkvolle Landsitze von der großen, feudalen Vergangenheit der Region. Die köstlichen Weine des Loiretals können in diversen Weingütern und Weinbars verkostet werden – die Winzer öffnen gerne ihre Keller. Führungen durch die Weinberge an der Loire und durch die unnachahmliche Kulturlandschaft werden vielerorts angeboten. In vielen Auberges können Gäste auch speisen, übernachten und mit allen Sinnen genießen.

● Champagne
Weinanbau in Frankreich

Weinanbau in Frankreich

Der bekannte Champagner, der edelste Schaumwein von Europa, ja der ganzen Welt, wird hauptsächlich aus drei Rebsorten hergestellt – Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay. Die detaillierte Zusammensetzung kennt nur der Winzer, die „Rezepte“ werden als Familiengeheimnis gehütet. Wer in die Champagne reist, um den Spuren des edlen Schaumweins zu folgen, kann seine Reise beispielsweise in Epernay starten. In der Hauptstadt des Champagners ist der Besuch eines Weinkellers Pflicht. Sehenswert ist die „Avenue de Champagne“ in der Innenstadt von Epernay. Entlang der Avenue reihen sich edle Renaissance-Häuser, die heute Firmensitze der bekanntesten Champagner-Häuser sind, wie z. B. Moët et Chandon, Perrier-Jouët und Mercier. Eine herrliche Aussicht auf Epernay und seine Weinberge hat man von dem Champagne De Castellane aus, einem 60 Meter hohen Turm. Sehenswert sind auch die hübschen Weinorte rund um Epernay, z.B. Oger, Montgueux oder Essoyes, wo Renoir lebte.

Anbieter von Weinreisen nach Frankreich

● France Naturelle: www.france-naturelle.de
● Delikatours: www.delikatours.com
● France Ecotours: www.france-ecotours.com